• Einwohnerzahl 69 404
  • Stadtrecht seit 1690
Suwałki

Die Stadt Suwałki liegt in nord-östlichem Teil Polens, in der Woiwodschaft Podlachien, in der Nähe von polnisch-litauischer Grenze. Da es hier die niedrigste Temperatur in ganzem Land herrscht, wird Suwałki oft als „polnischer Pol der Kälte“ bezeichnet.

Um die interessantesten Orte in Suwałki kennen, lohnt es sich, den Touristenweg „Zwerge sind auf der Welt“ entlang spazieren zu gehen. Er entstand der Dichterin Maria Konopnicka zu Ehren.

Das Klima der Stadt spiegelt sich auch in dem Namen der Straße „Chłodna” (kühl) wider. Sie liegt in der schattigen, dem starken Wind ausgesetzten Gegend. Trotz der ungünstigen Wetterbedingungen entschied man sich für Kaskadenkonstruktionen – auf diese Art und Weise verzieren die Blumen sowohl Bürgersteige als auch Straßenlaternen.

Blumige Dekorationen finden Sie auch auf der Teofil-Noniewicz-Strasse, wo sie blühende Grenze zwischen dem Gehsteig und der Fahrbahn schaffen. Die höchsten Blumentürme stehen im Herzen der Stadt auf dem Maria-Konopnicka-Platz. Sie sind eine ideale Ergänzung zu modernem Springbrunnen, den Bänken und Straßenlaternen.

Die Blumenständerkonstruktionen von Terra haben ein ästhetisches Stadtarrangement ermöglicht. Die Konstruktionen sind sehr beständig. Ein zusätzlicher Vorteil  ist auch eine einfache Montage und Mobilität der Kaskaden. Die Dekorationen haben einen sehr positiven Einfluss auf die Ästhethik der Stadt und wurden sehr gut von Bewohnern und Touristen bewertet.

Eugeniusz Przybysz Leiter der Abteilung Umweltschutz und Kommunalwirtschaft in Suwalki
Mariusz Więcek

Die Straßen Chlodna und Noniewicz in Suwalki sahen nicht besonders attraktiv aus. Der graue, naturlose Raum ist ein häufiges Problem in vielen polnischen Städten. Dieses Problem kann aber sehr schnell und einfach gelöst werden.

Mariusz Więcek | Kundenbetreuer +49 (0) 30.12 07 46 90 | bWFyaXVzei53aWVjZWtAdGVycmEtZGUuZXU=

Problem

leerer Raum
leerer Raum
graue Umgebung des Springbrunnens
graue Umgebung des Springbrunnens
belebte Straße
belebte Straße
farblose Allee
farblose Allee

Im Stadtzentrum fehlte es an grünen Akzenten. Es dominierte Grau. Auch in der Nähe vom Springbrunnen konnte man keine Pflanzen finden. Traditionelle Anpflanzungen kamen nicht in Frage wegen der betonierten Flächen und belebten Straßen.

Lösungen

Stehende Kaskadenkonstruktionen wurden in der Nähe von den wichtigsten Straßen platziert. Blühende Dekorationen belebten graue Verkehrswege ohne die Sicht der Autofahrer zu begrenzen oder die Passanten zu stören. Zwei Kaskaden H2400 wurden so gestellt, dass es ein blumiges Tor zu dem vor kurzem revitalisierten Maria-Konopnicka-Platz entstand.

Urszula Jarczak

Die Einführung der Blumenständerkonstruktionen ins Stadtzentrum in Suwalki hat einen eintönigen Raum belebt. Die Straßen und die Springbrunnen gewannen bunte, blumige Akzente. Die Dekorationen ließen das Grün dort einführen, wo traditionelle Bepflanzung unmöglich wäre.

Urszula Jarczak | Kundenbetreuerin +49 (0) 30.12 07 46 90 | dXJzenVsYS5qYXJjemFrQHRlcnJhLWRlLmV1IA==

Effekt

Wir sind auf eine Idee gekommen, unsere Stadt zu verschönern. Deswegen haben wir uns entschieden, die Kaskadenkonstruktionen zu kaufen.

Eugeniusz Przybysz Leiter der Abteilung Umweltschutz und Kommunalwirtschaft in Suwalki

Google Street View

Schauen Sie sich eine Stadt nach der Bepflanzung an